CHOR DES HANDWERKS - Männerchor der Stadt Gera e.V.

Chronik


 CHORCHRONIK


Als Freunde vereint und gemeinsam gesungen, das praktizieren nun schon 60 Jahre mit Freude am Chorgesang und harmonischen Vereinsleben die Sänger vom Chor des Handwerks - Männerchor der Stadt Gera e.V. Den Grundstock unseres Männerchores bildete der im Jahre 1893 gegründete "Gesangverein des Bäckerhandwerks" im Zusammenschluss mit dem Volkschor Untermhaus. Somit entstand 1953 ein gewaltiger Klangkörper von über 50 Aktiven. Noch einmal verstärkt wurde dieser Männerchor 1975 durch 17 Sänger des Holzhandwerkerchores. 3 Chöre haben sich zusammengeschlossen und treten seit dem Jahre 1953 als Chor des Handwerks ins Rampenlicht der Öffentlichkeit.
Namen wie Heinrich Jahr, Rudolf Feller, und Josef Stephanides, um nur einige zu nennen, sind als Vorstandsmitglieder in guter Erinnerung. Bäckermeister Helmut Recke wird 1974 als 1. Vorsitzender gewählt und Bäckermeister Hans-Jürgen Seifert übernimmt die musikalische Leitung unseres Chores. 15 Jahre lang hat Hans - Jürgen Seifert seine ganze Kraft und sein Können für "seinen" Chor eingesetzt. Aus beruflichen und gesundheitslichen Gründen trat er 1990 schweren Herzens zurück.Im Herbst 1990 entscheidet sich der Vorstand zur Vereinsgründung und wir geben uns als eingetragener Verein dem Namen:

 "CHOR DES HANDWERKS - MÄNNERCHOR DER STADT GERA E.V."

Vom ersten Tag unserer Chorgründung war die Handwerkskammer Gera stets ein treuer Partner an unserer Seite. Wir bekamen jederzeit die notwendige Unterstützung und konnten so als einziger Männerchor der Stadt Gera und Umgebung unsere Lieder zu Gehör bringen. Dankenswerterweise stellt uns die Handwerkskammer Gera den Meistersaal im Haus des Handwerks, Am Puschkinplatz für unsere Probenarbeit zur Verfügung.
Seit 60 Jahren unseres Bestehens haben wir gemeinsam alle Höhen und Tiefen überstanden. Darauf sind wir sehr stolz und werden auch in Zukunft unsere Kraft und Freude für das Weiterbestehen dieses Chores getreu unserem Sängerspruch "In frohen wie in ernsten Stunden sind wir vereint in Freud und Leid" einsetzen.


Höhepunkte unserer Chorgeschichte


1976 erhielten wir die Ehrennadel des Handwerks in Bronze.
1978 das Ehrenzeichen des Handwerks in Silber.
In den Jahren 1978 bis 1982 waren es unsere Arrangements zum Wald- und Dahlienfest, auf dem Terassencafe des Schloß Osterstein sowie beim Tierparkfest an der damaligen Waldschänke. Zur Tradition in den achtziger Jahren war es das Treffen der Arbeiterchöre und das jährlich stattfindente Weihnachtsliedersingen im Haus der Kultur.
Noch gut in Erinnerung ist der Festumzug "750 Jahre Stadt Gera" sowie die Thüringentage in Altenburg, Gera und Greiz
Mai 1991: Konzertreise nach Rheinland-Pfalz zur Deutsch-Sowjetischen Verständigung.
Juni 1993: Handwerksmesse Köln; Wettsingen der Handwerkerchöre.
Okt. 1993: Festveranstaltung 40 Jahre "Chor des Handwerks" im Volkshaus Gera - Zwötzen.
Juni 1994: Chortreffen Thüringer Chöre im damaligen Haus der Kultur in Gera.
Okt.1995 mit Gunter Emmerlich und den "Wolgaschleppern" in der FS-Sendung "Zauberhafte Heimat".
Juni 1996 Großes Chortreffen des Osterländer Sängerkreises im KuK Gera.
Juni 1997 Gast beim Volkschor Schmölln zum 125-jährigen
Chorjubiläum.
Mai 1998 Gast beim Altenburger Bäckerchor zum 100 - jährigen Chorjubiläum.
April 1999 Teilnahme am "Tag der fröhlichen Weinberge" in Nierstein/Rhein.
Aug.2001 Teilnahme am "Konzert der Chöre" zur Festwoche 750 Jahre Münchenbernsdorf.
Juni 2003 Teilnahme am Chorjubiläum 125 Jahre Männerchor Niederpöllnitz.
Sept. 2003 Teilnahme am Chorjubiläum 40 Jahre "Liedertafel Niederpöllnitz".
Okt. 2003 Teilnahme am Chorjubiläum "Männerchor Braunichswalde".
Okt. 2003 50 Jahre "Chor des Handwerks Gera" im Haus der Volkskunst Gera.
und jedes Jahr im Nov. die Musikalische Eröffnung der Meisterfeier der Handwerkskammer Gera im KuK.
Mai 2005 Absolutes Highlight und für alle Teilnehmer unvergesslich, unsere Chorreise nach USA in die Partnerstadt der Stadt Gera Fort Wayne im Jahre 2005. Auf Einladung des dortigen Herren- und Damenchores nahmen wir am 55.Bezirkssängerfest Süd-Ohio-Kentucky-Indiana-20.-22.05.2005 teil. Anschließend ein Busreise über Detroit, Chicago bis zu den Niagarafällen.
Mai - Okt. 2007 Zahlreiche Chorauftritte zur Bundesgartenschau auf der Bühne im Hofwiesenpark Gera und in der "Neuen Landschaft" in Ronneburg. Als Einzelchor und gemeinsam mit Chören aus unserem Sängerkreis haben wir zur musikalischen Gestaltung erfolgreich beigetragen. Auch unsere amerikanischen Sangesfreunde aus Fort Wayne haben es sich nicht nehmen lassen in diesen Tagen uns einen mehrtägigen Besuch abzustatten und natürlich musikalisch an der BUGA 2007 teilzunehmen.
März 2013: Teilnahme am Wettbewerb der TLZ "Chor des Jahres 2013. Am Ende gab es nur einen Mittelplatz bei ca. 70 Bewerbern, aber Dabeisein ist alles und wir danken allen unseren Unterstützern, auch den Chorfreunden in Fort Wayne und in Enna auf Sizilien.